Pressemitteilungen

 

Über die Fortschritte und Ergebnisse unserer Antikorruptions-Projekte und unserer Forschung sowie über unsere Publikationen, Forderungspapiere, Stellungnahmen und Veranstaltungen informiert TI-AC regelmäßig in Pressemitteilungen.

Auf dieser Seite finden Sie das Archiv aller TI-AC Pressemitteilungen, die Sie nach Erscheinungsdatum und Thema durchsuchen können.

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an unser Office.

 

59 Beiträge
Seite 1 von 1

Weitere Rüge für Österreichs Antikorruptions-Maßnahmen

Europarat bestätigt die Kritik von Transparency International – Austrian Chapter an zu laschen Bemühungen um mehr Transparenz   Wien 17.02.2017: Die Staatengruppe gegen Korruption (Group d’Etats contre la corruption – GRECO) des Europarats bestätigt die Analysen von Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC): Der aktuelle GRECO-Bericht zu Österreich erkennt zwar gewisse Bemühungen um mehr Transparenz […]

17. Februar 2017
weiterlesen

Ende des Aufwärtstrends: Österreich im weltweiten Korruptionswahrnehmungsindex nur noch auf Rang 17

Transparency International – Austrian Chapter veröffentlicht Forderungspaket zur Korruptionsprävention und -bekämpfung   Videos zur Pressekonferenz siehe unten   Wien 25.01.2017: Transparency International präsentiert heute den Corruption Perceptions Index (CPI) 2016. Die ersten drei Ränge belegen dieses Jahr Dänemark, Finnland und Neuseeland, am Ende der Rangliste finden sich Nordkorea, Syrien, der Südsudan und Somalia. Österreich liegt […]

25. Januar 2017
weiterlesen

Lobbying: mehr Transparenz durch rasche Gesetzes-Novelle

Transparency International – Austrian Chapter wiederholt Forderungen nach Überarbeitung des Österreichischen Lobbying-Gesetzes   Wien 25.01.2017: Auch vier Jahre nach ihrem Inkrafttreten haben das Österreichische Lobbying- und Interessenvertretungs-Transparenz-Gesetz (LobbyG) und das Lobbying-Register noch immer zu kaum mehr Transparenz in Österreichs Lobbying-Szene geführt. Bereits vor rund zwei Jahren hatte Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) in der […]

weiterlesen

Sanierung des Parlamentsgebäudes: eine Zwischenbilanz

Kooperationsvertrag mit Transparency International – Austrian Chapter und unabhängiger Monitor gewährleisten größtmögliche Transparenz und sichern Korruptionsfreiheit   Wien, 23.11.2016: Im Juli 2014 fiel mit dem einstimmig vom Nationalrat verabschiedeten Parlamentsgebäudesanierungsgesetz der offizielle Startschuss für die Generalsanierung des Parlamentsgebäudes. Doch bereits mit den Vorarbeiten zu den europaweiten Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Großprojekt hatten die Parlamentsdirektion […]

23. November 2016
weiterlesen

Noch immer kaum Transparenz im Gesundheitswesen

Transparency International – Austrian Chapter fordert gesetzliche Regelungen zur Offenlegung von Zahlungen der Pharmaindustrie   Wien, 04.11.2016: Trotz der jüngsten Initiativen der Pharmabranche ist die Transparenz im Gesundheitswesen noch immer unzureichend. Im Rahmen einer freiwilligen Selbstverpflichtung sollten Pharmaunternehmen spätestens am 1. Juli 2016 auf ihren Websites die Namen jener Ärzte und Angehörigen anderer Gesundheitsberufe offenlegen, […]

4. November 2016
weiterlesen

Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) fordert Verlängerung der Kronzeugenregelung

Erhöhung der Rechtssicherheit und Ausbau der Regelung notwendig   Wien, 30.08.2016: Die 2011 in Österreich probeweise und auf 5 Jahre befristet eingeführte Kronzeugenregelung war ein klarer Schritt in Richtung Transparenz und Förderung der Aufklärung von Wirtschafts- und Korruptionsdelikten. Wenn der Gesetzgeber nicht aktiv wird, läuft die Regelung, die sich in der Praxis bereits mit der […]

31. August 2016
weiterlesen

Transparency International – Austrian Chapter begrüßt die Offenlegung von Zahlungen der Pharmaindustrie an Ärzte

Die Nichtregierungsorganisation fordert aber eine zuverlässige Einhaltung der freiwilligen Initiative oder verbindliche gesetzliche Regelungen   Wien, 22.06.2016: Spätestens am 1. Juli sollten Pharmaunternehmen auf ihren Websites die Namen jener Ärzte und Angehörigen anderer Gesundheitsberufe offenlegen, an die sie im Jahr 2015 finanzielle oder sonstige Zuwendungen geleistet haben. So sieht es eine freiwillige europaweite Selbstverpflichtung der […]

22. Juni 2016
weiterlesen

Panama Papers: Transparency International – Austrian Chapter fordert transparentes Unternehmensregister für alle Gesellschaftsformen

Offenlegung der wirtschaftlichen Eigentümer aller juristischen Personen ohne Ausnahmen als wichtiger Schritt zur Geldwäscheprävention   Wien, 06.04.2016: Angesichts der Veröffentlichung der Panama Papers fordert die globale Antikorruptionsorganisation Transparency International die internationale Staatengemeinschaft dazu auf, unverzüglich gegen Briefkastenfirmen vorzugehen und die wirtschaftlichen Eigentümer von Unternehmen offenzulegen. „Auch Österreich muss sich an den internationalen Bemühungen um eine […]

6. April 2016
weiterlesen

Transparency International veröffentlicht Global Corruption Report zum Thema Sport

  Wien / Berlin / London, 23.02.2016: Transparency International veröffentlicht heute den „Global Corruption Report: Sport“, der anhand von Fallbeispielen aus zahlreichen Ländern ausführlich die Ursachen von Korruption im Sport analysiert und mögliche Lösungsansätze präsentiert. „Die Sportwelt braucht umfassende Reformen, um das Vertrauen der Fans zurückzugewinnen. Die aktuellen Skandale – nicht nur im Fußball, sondern […]

23. Februar 2016
weiterlesen

Österreich im Korruptionswahrnehmungsindex auf Rang 16: Rückkehr auf Stand von 2011

Transparency International – Austrian Chapter fordert weitere konsequente Maßnahmen zur Korruptionsprävention und -bekämpfung   Wien 27.01.2016: Transparency International präsentiert heute den Corruption Perceptions Index (CPI) 2015. Die ersten drei Ränge belegen dieses Jahr Dänemark, Finnland und Schweden, am Ende der Rangliste finden sich Afghanistan, Nordkorea und Somalia. Österreich liegt auf Rang 16 von insgesamt 168 […]

27. Januar 2016
weiterlesen

Als Informationsfreiheit getarntes Amtsgeheimnis

Transparency International – Austrian Chapter kritisiert Gesetzesvorlage für Informationsfreiheitsgesetz als völlig unzureichend   Wien 16.12.2015: Österreich ist EU-weit das einzige Land, in dem das Amtsgeheimnis noch immer im Verfassungsrang steht. Durch zwei neue Gesetzesvorlagen sollen dieses nun abgeschafft und ein Informationsfreiheitsgesetz beschlossen werden – theoretisch zumindest. „Wir begrüßen die grundsätzlichen Bemühungen der Regierung um eine gesetzliche Verankerung der Informationsfreiheit“, […]

16. Dezember 2015
weiterlesen

Österreich rutscht in Studie zu Risiken und Kontrollmechanismen von Korruption im Verteidigungssektor ab

Transparency International kritisiert hohe Korruptionsrisiken bei Bundesheer-Beschaffungen und Auslandseinsätzen   Wien / London, 03.12.2015: Österreich hat in Sachen Korruptionsprävention im Bereich der Landesverteidigung deutlichen Aufholbedarf. Zu diesem Schluss kommt der heute veröffentlichte „Government Defence Anti-Corruption Index (GI)“ von Transparency International. Insbesondere bei Beschaffungen sowie bei Auslandseinsätzen wurde ein „hohes“ Korruptionsrisiko festgestellt, als „niedrig“ wird das […]

3. Dezember 2015
weiterlesen

Transparency International – Austrian Chapter begrüßt Offenlegung von Zahlungen der Pharmaindustrie an Ärzte

Die Nichtregierungsorganisation fordert aber eine zuverlässige Einhaltung der freiwilligen Initiative oder verbindliche gesetzliche Regelungen   Wien, 26.11.2015: Ab 1.1.2016 tritt in Österreich eine freiwillige Transparenzinitiative der Pharmaindustrie in Kraft, die Pharmaunternehmen zur Offenlegung ihrer Zahlungen an Ärzte und andere Gesundheitsberufe verpflichtet – allerdings nur, wenn diese ausdrücklich zustimmen. „Wir begrüßen diese Initiative, denn Transparenz ist […]

26. November 2015
weiterlesen

Austrian Chapter fordert österreichische Regierung zu Beitritt zum Open Government Partnership auf

Österreich beteiligt sich bisher nicht an bedeutender internationaler Transparenz-Initiative   Wien, 30.10.2015: Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) begrüßt die jüngsten verstärkten Bemühungen für mehr Transparenz und gegen Korruption auf internationaler Ebene. Die Vereinten Nationen hatten im September Transparenz- und Antikorruptionsziele ausdrücklich in die Ziele nachhaltiger Entwicklung für die nächsten 15 Jahre aufgenommen. Daraufhin haben […]

30. Oktober 2015
weiterlesen

Zehnte LänderexpertInnenkonferenz gegen Korruption in Wien

  Wien, 12.10.2015: Am 8. und 9. Oktober 2015 fand das 10. Treffen der Expertinnen und Experten der Bundesländer zur Abstimmung von Antikorruptionsmaßnahmen unter dem Vorsitz Kärntens im Wiener Rathaus statt. Über Einladung der neun Bundesländer präsentierte Prof. Eva Geiblinger, Vorstandsvorsitzende von Transparency International – Austrian Chapter, die Aufgaben und Ziele von TI-AC. Prof. Geiblinger […]

12. Oktober 2015
weiterlesen

Wie unabhängig sind Forschung und Lehre an österreichischen Hochschulen?

Transparency International – Austrian Chapter startet Projekt „Hochschulwatch“ auch in Österreich   Wien, 26.08.2015: Rund eine halbe Milliarde Euro fließt laut Angaben der OECD jedes Jahr aus der Privatwirtschaft an die insgesamt 69 österreichischen Hochschulen – mit steigender Tendenz. Im Jahr 2014 akquirierten allein die öffentlichen Universitäten 184,79 Mio. € an Drittmitteln aus der Privatwirtschaft, […]

26. August 2015
weiterlesen

20 der wichtigsten Exportländer verletzen internationale Vorgaben

Transparency International veröffentlicht Bericht „Exporting Corruption“   Wien / Berlin, 20.08.2015: 22 der 41 OECD-Länder, die sich im Rahmen der OECD-Konvention gegen Bestechung verpflichtet haben, grenzüberschreitende Korruption strafrechtlich zu verfolgen, haben in den letzten vier Jahren nicht einen einzigen Bestechungsfall untersucht oder vor Gericht gebracht, kritisiert die Anti-Korruptions-Organisation Transparency International in ihrem Bericht „Exporting Corruption […]

20. August 2015
weiterlesen

Lobbying in Österreich und Europa

Transparente Interessenvertretung oder Einflussnahme hinter verschlossenen Türen?   Wien, 20.04.2015: Transparency International – Austrian Chapter präsentiert im Rahmen eines Pressegesprächs mit anschließender Podiumsdiskussion die erste umfassende Studie zum Thema Lobbying in Europa: Der Bericht „Lobbying in Europe: Hidden Influence, Privileged Access“ untersucht 19 EU-Mitgliedsstaaten und zeigt deutlich, dass dringender Reformbedarf sowohl auf nationaler als auch […]

20. April 2015
weiterlesen

Jubiläum: 10 Jahre Transparency International in Österreich

  Wien, 15.04.2015: Seit 10 Jahren bezieht Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) Stellung gegen Korruption und für mehr Transparenz in Österreich. Dieses Jubiläum beging TI-AC am 9. April 2015 auf Einladung der Stadt Wien, die seit 2011 korporatives Mitglied bei TI-AC ist, mit einem Festakt im Wappensaal des Wiener Rathauses. TI-AC Vorstandsvorsitzende Eva Geiblinger […]

15. April 2015
weiterlesen

Lobbing in Österreich: Wer vertritt wessen Interessen? Was dürfen wir darüber wissen?

Transparency International – Austrian Chapter präsentiert Lobbying-Bericht und Forderungen an die österreichische Bundesregierung   Wien, 03.12.2014: Das österreichische Lobbying-Register ist nun fast zwei Jahre alt, doch hat es wirklich mehr Transparenz in Österreichs Lobbying-Szene gebracht? Kaum, urteilt das österreichische Chapter von Transparency International in seinem heute erschienenen Bericht „Lobbying in Österreich“. In den vergangenen Jahren […]

3. Dezember 2014
weiterlesen

Österreich im Korruptionswahrnehmungsindex weiterhin nur Mittelmaß

Weitere Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung sind nötig   Wien, 03.12.2014: Die weltweit tätige Anti-Korruptions-Organisation Transparency International veröffentlicht heute ihren Korruptionswahrnehmungsindex für 2014. Österreich belegt in diesem Jahr Platz 23 von insgesamt 174 erfassten Staaten. Dies ist eine leichte Verbesserung gegenüber Rang 26 im Vorjahr. Im Jahr 2012 war Österreich in Folge von den in den letzten […]

weiterlesen

Transparency International – Austrian Chapter fordert Reform des Weisungsrechts

Geplante Reform wird begrüßt, geht aber nicht weit genug   Wien, 21.11.2014: Der Vorstand von Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) begrüßt die Pläne des BMJ, das Weisungsrecht zu reformieren. Das Vorhaben, ein völlig unabhängiges Gremium mit Entscheidungen in Strafverfahren von breiterem öffentlichen Interesse zu befassen, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Beiratspräsidentin Bettina […]

21. November 2014
weiterlesen

Transparency International – Austrian Chapter hat Prof. DI Mag. Friedrich Rödler zum neuen Vorstandsmitglied bestellt

  Wien, 03.10.2014: Der Vorstand von Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) gibt bekannt, dass sich das für TI-AC höchst verdienstvolle Vorstandsmitglied Herr Hofrat Dr. Johann Rzeszut, OGH-Senatspräsident i.R., für die Dauer des gegen ihn anhängigen Ermittlungsverfahrens aus dem Vorstand zurückzieht. Der Vorstand und die Beiratspräsidentin von TI-AC sprechen Herrn Dr. Rzeszut aufrichtigen Dank für […]

3. Oktober 2014
weiterlesen

Transparency International – Austrian Chapter präsentiert zentrale Forderungen an Nationalrat und Bundesregierung

  Wien, 27.06.2014: Die Hartnäckigkeit von Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) bei der Verfolgung seiner langjährigen Forderungen nach mehr Prävention und einer gezielteren Bekämpfung der Korruption zeigte zuletzt einige bemerkenswerte Erfolge. TI-AC begrüßt das implementierte Transparenzpaket, die neuen Korruptionsbestimmungen und das Pilotprojekt der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA), bei der eine anonyme Whistleblowing-Hotline eingerichtet wurde. […]

27. Juni 2014
weiterlesen

Whistleblower: Freund oder Feind?

  Wien, 04.04.2014: Gemäß einer im Jahr 2013 von Transparency International publizierten Studie befindet sich Österreich betreffend den Schutz von Hinweisgebern im EU-Vergleich im Mittelfeld. Zwar haben diverse öffentliche Institutionen (WKStA, .BAK, FMA etc.) Meldesysteme eingerichtet, doch der Schutz des Hinweisgebers nach der Abgabe einer Meldung ist nur im öffentlichen Recht umfassend geregelt – im privaten […]

4. April 2014
weiterlesen

Wechsel an der Spitze des Beirates von Transparency International – Austrian Chapter

  Wien, 14.o3.2014: Der Vorstand von Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) gibt bekannt, dass in der Leitung des wissenschaftlichen Beirates des österreichischen Chapters von Transparency International eine Änderung eintritt. Der frühere Präsident des Rechnungshofs Dr. Franz Fiedler beendet nach neun Jahren seine Tätigkeit als Beiratspräsident von TI-AC. Dr. Fiedler hat mit seinem umfassenden Fachwissen […]

14. März 2014
weiterlesen

Krisenmotor Korruption?

Wie Korruption und Wirtschaft zusammenhängen   Wien, 20.01.2014: Fünf Jahre Krise haben ihre Spuren hinterlassen: Historisch große Sparpakete treffen nicht nur einzelne Länder wie Griechenland oder Spanien, sondern beeinträchtigen weltweit die Erholung großer Volkswirtschaften. In dieser Situation wird die Steuerflucht großer Konzerne wie Amazon oder Google zunehmend zum Thema. Großbanken wie zuletzt J.P. Morgan zahlen Schadenersatz […]

20. Januar 2014
weiterlesen

Österreich im weltweiten Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International nur mehr auf Platz 26

„Die nachhaltige Verschlechterung der Reputation Österreichs in der internationalen Geschäftswelt gibt Anlass zur Besorgnis.“ – Prof. Eva Geiblinger, Vorstandsvorsitzende TI-AC   Wien, 03.12.2013: Die massiven Korruptionsfälle, die in den vergangenen Jahren bekannt wurden, haben starke Auswirkungen darauf, wie „korrupt“ Österreich international eingeschätzt wird. 2013 liegt Österreich im weltweiten Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency nur mehr auf Platz 26. […]

3. Dezember 2013
weiterlesen

Transparency International – Austrian Chapter fordert Maßnahmenpaket für Compliance-Management

„Österreich hat auf dem Gebiet des Compliance Managements noch Aufholbedarf“ – Prof. Eva Geiblinger, Vorstandsvorsitzende TI-AC   Wien, 19.11.2013: Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) ist der Überzeugung, dass Compliance (engl. Regeltreue) als wichtiger Teil der Korruptionsbekämpfung besondere Priorität eingeräumt werden sollte. „Ein Unternehmen oder eine Institution kann seiner gesellschaftlichen Verantwortung nicht gerecht werden, wenn […]

19. November 2013
weiterlesen

Exporting Corruption Progress Report 2013

  Wien / Berlin, 08.10.2013: Die Antikorruptionsorganisation Transparency International (TI) veröffentlichte heute ihren Bericht „Exporting Corruption“ – eine jährliche unabhängige Beurteilung der Effektivität der Durchsetzung der OECD –Konvention gegen Korruption. Österreich wurde wie schon 2012 in der Kategorie „Moderate Umsetzung der OECD-Richtlinien“ eingestuft. Transparency International erkennt an, dass erste Schritte gesetzt wurden, um Korruption effektiver […]

8. Oktober 2013
weiterlesen

Transparency International – Austrian Chapter fordert: Bankgeheimnis aufgeben!

  Wien, 12.03.2013: Österreichs Blockade des von der EU vorgesehenen automatischen Informationsaustausches über Daten zur Identität von ausländischen Kontoinhabern steht nach Ansicht von Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) im krassen Widerspruch zu der selbst von der Regierung erhobenen Forderung nach mehr Transparenz aller Bereiche und Abläufe. Dies gilt auch für die Steuerabkommen Österreichs mit […]

12. März 2013
weiterlesen

70% der Staaten versäumen es, sich vor Korruption im Verteidigungssektor zu schützen

Ein neuer Index verdeutlicht, dass die Hälfte der untersuchten Länder ihren Verteidigungshaushalt nicht veröffentlicht oder nur sehr begrenzte, gebündelte Informationen zugänglich macht.   Wien / London, 29.01.2013: 70 Prozent der Staaten öffnen Tür und Tor für Verschwendung und Sicherheitsrisiken durch mangelhafte Korruptionsmechanismen im Verteidigungssektor. Dies ist das Ergebnis eines Index, der erstmals misst, wie Regierungen […]

29. Januar 2013
weiterlesen

Österreich international als wesentlich korrupter wahrgenommen

  Wien, 05.12.2012: Der Korruptionswahrnehmungsindex 2012 (CPI) von Transparency International zeigt eine starke Verschlechterung Österreichs bei der Einschätzung der Verbreitung von Korruption im internationalen Vergleich. „Lag Österreich 2005 noch auf Rang 10 in der Wahrnehmung der internationalen Geschäftswelt, so liegt Österreich 2012 weltweit nur noch auf Rang 25“ sagt Eva Geiblinger, Vorstandsvorsitzende von Transparency International  […]

5. Dezember 2012
weiterlesen

20% österreichischer Unternehmer überzeugt, durch korrupte Mitbewerber Aufträge verloren zu haben

Transparency International veröffentlicht Bribe Payers Index 2012   Wien, 10.09.2012: 20% der für den von Transparency International heute veröffentlichten Bribe Payers Index 2012 befragten österreichischen Geschäftsleute glauben, dass Bestechung durch korrupte Mitbewerber sie in den vergangenen 12 Monaten Aufträge gekostet hat. „Österreich liegt damit zwar gleichauf mit Deutschland, jedoch deutlich hinter Großbritannien und der Türkei mit […]

10. September 2012
weiterlesen

Leichte Verbesserung bei der Verfolgung von Bestechung im Ausland, aber noch viel zu tun

Transparency International ruft Regierungen auf, mehr Druck auf Unternehmen auszuüben   Wien / Berlin, 06.09.2012: Ausnahmsweise leicht positive Nachrichten im Kampf gegen die Korruption: Wie die Antikorruptions-Organisation Transparency International (TI) in einem heute veröffentlichten Report berichtet, führen strengere Antikorruptions-Gesetzte in immer mehr Ländern zu steigenden Anklagen wegen Bestechung im Ausland durch inländische Unternehmen. Der Bericht […]

6. September 2012
weiterlesen

Transparency International – Austrian Chapter schließt Integritätspakt mit Parlamentsdirektion

Sicherstellung maximaler Transparenz bei der Sanierung des Parlamentsgebäudes   Wien, 31.07.2012.   Ausschreibungen Projektsteuerung, Begleitende Kontrolle, Generalplaner Die Vorbereitungsarbeiten zur Generalsanierung des Parlamentsgebäudes gehen zügig voran. Am 3. August 2012 erfolgt die europaweite Ausschreibung der Projektsteuerung, rund drei Wochen später wird die Begleitende Kontrolle ausgeschrieben. Die Ausschreibung der Generalplanerleistungen soll im Spätherbst 2012 erfolgen. Die […]

31. Juli 2012
weiterlesen

Lob und Tadel für das Transparenzpaket

Transparency International analysiert die neuen Bestimmungen zur Bekämpfung der Korruption   Wien, 29.06.2012: Das am 27. Juni 2012 vom Nationalrat beschlossene Transparenzpaket besteht aus mehreren Gesetzen von unterschiedlicher Güte, sodass sich eine Gesamtbeurteilung des Pakets strenggenommen verbietet und eine differenzierte Beurteilung angebracht ist. Kernstück ist das neue Parteiengesetz mit seinen Regelungen über die Spenden an […]

29. Juni 2012
weiterlesen

Ratgeber zur Korruptionsvermeidung in der Entwicklungszusammenarbeit veröffentlicht

  Wien, 14.06.2012: Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) hat gestern gemeinsam mit der Austrian Development Agency (ADA) einen Ratgeber für Nichtregierungsorganisationen in der Entwicklungszusammenarbeit präsentiert. TI-AC befasst sich seit 2007 mit dem Thema „Entwicklungszusammenarbeit in Österreich und Maßnahmen gegen Korruption“. Damit soll ein Beitrag zur Steigerung der Effizienz der Entwicklungszusammenarbeit und deren Akzeptanz bei […]

14. Juni 2012
weiterlesen

Weltweiter Korruptionsindex zeigt beständiges Absinken Österreichs

Transparency International – Austrian Chapter fordert umfassendes Anti-Korruptions-Paket   Wien, 01.12.2011: Der heute von Transparency International veröffentlichte Korruptionswahrnehmungsindex zeigt seit einem halben Jahrzehnt ein beständiges leichtes Absinken der Position Österreichs im weltweiten Vergleich. Lag Österreich 2005 im weltweiten Vergleich noch auf Rang 10 (8,7 Punkte auf einer Skala von 0=Wahrnehmung umfassender Korruption und 10=völlige Korruptionsfreiheit), […]

1. Dezember 2011
weiterlesen

Mehr Transparenz in den Spitälern

Transparency International – Austrian Chapter begrüßt Gesetzesinitiativen im Gesundheitswesen   Wien, 07.07.2011: Transparency International Austrian Chapter begrüßt zwei Gesetzesinitiativen, die am Freitag, dem 8. Juli 2011 im Nationalrat beschlossen werden. Für planbare Operationen in der Augenheilkunde, Neurochirurgie sowie Orthopädie und orthopädische Chirurgie soll es künftig transparente Wartelisten geben. Die Bundesländer werden zur Umsetzung eines entsprechenden […]

7. Juli 2011
weiterlesen

Transparency International fordert: Kampf gegen Auslandsbestechung darf nicht einschlafen!

Neuer Report: keinerlei Fortschritte in der Umsetzung der OECD-Richtlinien gegen Korruption: Österreich hinkt nach wie vor hinterher   Wien / Berlin, 24.05.2011: Der heute erschienene OECD Progress Report 2011 der Antikorruptions-Organisation Transparency International (TI) zeigt, dass im letzten Jahr keinerlei Verbesserungen in der Umsetzung der OECD-Richtlinien gegen Korruption gemacht wurden. TI warnt, dass der Kampf […]

24. Mai 2011
weiterlesen

Global Corruption Report 2011

Klimaschutz jetzt gegen Korruption absichern   Wien / Berlin, 02.05.2011: Transparency International (TI) veröffentlicht heute seinen jährlich erscheinenden Global Corruption Report. Thema 2011 ist der Klimawandel: Die Regierungen der Industrieländer haben versprochen, die Finanzierung für Klimamaßnahmen bis zum Jahr 2020 auf bis zu 100 Mrd. US-Dollar jährlich zu erhöhen. TI warnt eindringlich davor, die Korruptionsrisiken […]

2. Mai 2011
weiterlesen

Transparency International appelliert an Klubobleute: Keine halbherzigen Lösungen bei Korruptionsbekämpfung

  Wien, 05.04.2011: Transparency International – Austrian Chapter begrüßt in einem offenen Brief an die Klubobleute der österreichischen Parlamentsparteien, dass sie am Dienstag die möglichen legistischen Konsequenzen aus den medialen Enthüllungen der letzten Wochen – und Jahre – über Korruptionsverdachtsfälle besprechen werden. „Wir hoffen, dass sich diese Konsequenzen nicht nur in einer Anlassgesetzgebung einiger isolierter […]

5. April 2011
weiterlesen

Korruptionsbekämpfung – ein Rennen gegen die Zeit?

Timed out: Verjährungsfristen und die Verfolgung von Korruption in EU-Ländern   Wien, 09.03.2011: Transparency International –Austrian Chapter präsentiert die Ergebnisse einer europaweit durchgeführten Studie mit dem Ziel, die Rolle von Verjährungsfristen im Kampf gegen Korruption in allen Mitgliedsstaaten der EU aufzuzeigen. Die Einzelstudien in den Ländern widmeten sich verschiedenen Formen der Verjährung in den jeweiligen […]

9. März 2011
weiterlesen

Global Corruption Barometer 2010

Österreich: Resignative Haltung gegenüber Korruption   Wien / Berlin, 9.12.2010: Transparency International veröffentlicht am heutigen internationalen Antikorruptionstag das diesjährige Global Corruption Barometer, eine Meinungsumfrage über Wahrnehmungen und Erfahrungen der allgemeinen Bevölkerung in Bezug auf Korruption. Für das Global Corruption Barometer 2010 wurden rund 84.000 Personen in 85 Ländern durch Gallup International im Auftrag von Transparency […]

9. Dezember 2010
weiterlesen

Corruption Perceptions Index 2010

Österreich: Keine wirkliche Verbesserung zu bemerken   Wien, 26.10.2010: Transparency International veröffentlich heute weltweit den Corruption Perceptions Index, kurz CPI. Er listet Länder nach dem Grad auf, in welchem dort Korruption bei Amtsträgern und Politikern wahrgenommen wird. Es ist ein zusammengesetzter Index, der sich auf verschiedene Umfragen und Untersuchungen stützt, die von neun unabhängigen Institutionen […]

26. Oktober 2010
weiterlesen

Transparency International – Austrian Chapter begrüßt die Gesetzesinitiative des Justizministeriums zur Bekämpfung der Korruption, hält sie aber für verbesserungsfähig

Bemängelt wird insbesondere das weiterhin beibehaltene Weisungsrecht der Justizministerin gegenüber den Staatsanwälten und der damit verbundene Einfluss der Politik auf Strafverfahren   Wien, 04.10.2010: Das Justizministerium hat einen als „strafrechtliches Kompetenzpaket“ bezeichneten Gesetzentwurf ausgearbeitet und zur Begutachtung verschickt, mit dem der Justiz eine effektivere Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität ermöglicht werden soll. Dieses Kompetenzpaket, das sich als […]

4. Oktober 2010
weiterlesen

Deutliche Verschlechterung von Österreichs Position im Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International

  Wien, 17.11.2009: Der Korruptionswahrnehmungsindex 2009 der internationalen Anti-Korruptions-NGO Transparency International zeigt, dass Korruption in Österreich international zunehmend kritischer eingeschätzt wird. Österreich liegt im weltweiten Vergleich von 180 Staaten (darunter allen OECD-Mitgliedern) 2009 mit 7,9 von maximal möglichen zehn Punkten auf Platz 16. Dies weist auf eine signifikante Verschlechterung binnen mehrerer Jahre hin – 2005 […]

17. November 2009
weiterlesen

Nachhaltig wirtschaften: Korruption bekämpfen!

Neuer Bericht von Transparency International: Korrupte Firmen kosten Milliarden und schaden Wirtschaft, Entwicklung und Konsumenten   Wien / New York / Berlin, 23.09.2009: Die Antikorruptionsorganisation Transparency International hat heute den jährlichen „Global Corruption Report“ 2009 (GCR) vorgestellt. Das Schwerpunktthema des weltweiten Berichts ist in diesem Jahr die Privatwirtschaft: Bestechung, Preisabsprachen und unzulässige Einflussnahme auf die […]

23. September 2009
weiterlesen

Transparency International veröffentlicht weltweite Umfrage zur Korruption: Das Misstrauen der Bevölkerung gegenüber Unternehmen wächst

Besonders die Auswirkungen von Korruption auf die Armen der Welt werden durch die Wirtschaftskrise verschärft   Wien, 03.06.2009: Das Korruptionsbarometer (Global Corruption Barometer), das zum sechsten Mal erscheint, basiert auf der „Voice of the People“-Umfrage von Gallup International. Es spiegelt die Antworten von 73.132 Personen in 69 Ländern wider, die von Oktober 2008 bis Februar […]

3. Juni 2009
weiterlesen

Transparency Bericht: Geschäftspraxis aufsteigender Wirtschaftsnationen zeigt besonders hohes Maß an Auslandsbestechung

Baugewerbe, Immobilienwesen, Öl- und Gasindustrie sind am empfänglichsten für Korruption   Wien, 09.12.2008: Bei Unternehmen aus Schwellenländern wie beispielsweise China, Indien und Russland ist Auslandsbestechung gang und gäbe. Das zeigt der heute veröffentlichte Bestechungszahlerindex 2008 (Bribe Payers Index, BPI) von Transparency International.   Kernaussagen Belgien und Kanada teilen sich mit jeweils 8,8 von maximal 10 […]

9. Dezember 2008
weiterlesen

Corruption Perceptions Index 2008: Ergebnisse für Österreich

Österreichs Position im Korruptionswahrnehmungsindex der internationalen Anti-Korruptions-NGO Transparency International bleibt unbefriedigend   Wien, 23.09.2008: Österreich liegt 2008 (ex aequo mit Hong Kong) auf dem 12. Rang. Das ist eine erfreuliche optische Verbesserung gegenüber 2007 (15. Rang); diese ergibt sich allerdings daraus, dass zwei zuvor vor Österreich positionierte Staaten, nämlich Großbritannien und Norwegen, starke Verluste erleiden […]

23. September 2008
weiterlesen

Global Corruption Barometer 2007

  Wien, 06.12.2007: Die internationale Anti-Korruptionsorganisation Transparency International hat heute in Berlin ihr Global Corruption Barometer 2007, eine jährliche Meinungsumfrage über Wahrnehmungen und Erfahrungen der allgemeinen Bevölkerung in Bezug auf Korruption, vorgestellt. Für das Global Corruption Barometer 2007 wurden rund 63.000 Personen in 60 Ländern durch Gallup International im Auftrag von Transparency International befragt. Aus […]

6. Dezember 2007
weiterlesen

Starke Verschlechterung der österreichischen Position im Korruptionswahrnehmungsindex der internationalen Anti-Korruptions-NGO Transparency International

Transparency International – Austrian Chapter: Zeit für systematische Verbesserung der Korruptionsbekämpfung   Wien, 26.09.2007: Der Korruptionswahrnehmungsindex 2007 spiegelt die Wahrnehmung von Korruption im öffentlichen Sektor in 180 Ländern wider. Der Korruptionswahrnehmungsindex (Corruption Perceptions Index) ist ein zusammengesetzter Index, der auf Expertenumfragen unter Managern multinationaler Unternehmen und Einschätzungen spezialisierter Unternehmensberatungsinstitute zur Verbreitung von Korruption im staatlichen Sektor basiert. […]

26. September 2007
weiterlesen

Global Corruption Barometer 2006

Globale Korruptionsumfrage: Erschreckende Ergebnisse und klare Aufträge für die Regierungen   Wien, 07.12.2006: Globale Korruptionsumfrage: Erschreckende Ergebnisse und klare Aufträge für die Regierungen. Millionen Menschen weltweit erleben Korruption in ihrem Alltag und fordern von den Regierungen, wirkungsvolle Maßnahmen dagegen zu ergreifen. Das ist das Resultat einer weltweiten Umfrage von Transparency International, dem „Global Corruption Barometer […]

7. Dezember 2006
weiterlesen

Corruption Perceptions Index 2006

  Wien, 06.11.2006: Der am 6. November 2006 veröffentlichte jährliche Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International zeigt, dass Österreich im internationalen Vergleich als eher korruptionsarmer Staat gilt. Dieses Ranking gibt Einschätzungen von Managern multinationaler Unternehmen und spezialisierter Risikoagenturen zur Verbreitung von Korruption im staatlichen Sektor wieder, die internationale Einschätzung Österreichs in diesem Ranking hat sich seit der erstmaligen […]

6. November 2006
weiterlesen

Der Bribe Payers Index 2006 von Transparency International

Es gibt keine Gewinner   Wien, 04.10.2006: Jährlich findet der CPI – „Korruptionsindex“ („Corruption Perceptions Index“) von Transparency International weltweite Aufmerksamkeit. Er fasst die Wahrnehmung von Fachleuten zusammen, wie verbreitet in allen Teilen der Welt die Annahme von Schmiergeldern ist. Nach vier Jahren legt Transparency International darüber hinaus heute auch wieder den Bribe Payers-Index (BPI) […]

4. Oktober 2006
weiterlesen

Transparency International veröffentlicht das Korruptions-Jahrbuch 2006 mit Schwerpunkt Korruption im Gesundheitswesen

  Wien, 18.09.2006: In seinem Jahresbericht 2006 beschäftigt sich Transparency International, die größte globale Initiative zur Korruptionsbekämpfung, mit dem Thema Korruption im Gesundheitswesen. Jährlich würden weltweit  rund 2.500 Mrd. Euro für Gesundheit ausgegeben, wovon der Großteil von den Steuerzahlern finanziert werde. Durch korrupte Praktiken im gesamten Gesundheitssystem würden jedoch die Aufwendungen für das Gesundheitssystem steigen […]

18. September 2006
weiterlesen

Gründung von Transparency International – Austrian Chapter

  Wien, 20.10.2005: TI ist die gemeinnützige, parteipolitisch unabhängige internationale Nicht-Regierungs-Organisation (NGO) von Menschen aus aller Welt, die sich dem Kampf gegen Korruption verschrieben haben. Mit diesem Ziel führt sie Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Staat zusammen, damit diese kooperieren und gemeinsam einflussreiche Koalitionen bilden können. Korruption untergräbt die Integrität einer Gesellschaft, sie hemmt die soziale und wirtschaftliche Entwicklung und verstärkt […]

20. Mai 2005
weiterlesen
Seite 1 von 1