/Press Release
­

Presseinfo: Kompass für die Regierungsbildung

Zentrale Forderungen von Transparency International - Austrian Chapter In den vergangenen Jahren und Monaten sind wiederholt Sachverhalte zutage getreten, die gezeigt haben, wie notwendig Transparenz in der öffentlichen Verwaltung, Unabhängigkeit der Justiz und Einhaltung der grundlegenden Bedingungen unseres Gemeinwesens (Rule Of Law, Korruptionsbekämpfung) sind. Ein Standard, wie wir ihn in unserem Land erwarten dürfen, ist [...]

16.10.2019|

„Transparenz müsste im Interesse der Parteien sein“

Interview zur Parteienfinanzierung mit Mag. Georg Krakow, Vorstandsmitglied bei Transparency International-Austrian Chapter. https://www.youtube.com/watch?v=GHMErQ0JFF8

16.07.2019|

So muss Parteienfinanzierung gemacht werden

Parteienfinanzierung steht wieder im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Besonders im Fokus stehen Schlupflöcher im Parteiengesetz und Möglichkeiten, Transparenzpflichten zu umgehen. Transparency International fordert daher: Nicht nur Parteien, sondern auch Spender sollen einer Meldepflicht an den Rechnungshof unterliegen. Die Meldung sollte auf einfache Weise Online erfolgen können. Zuwiderhandeln ist zu sanktionieren. Durch einen solchen dualen Meldeansatz wird [...]

28.06.2019|

Kritik am Weisungsrecht: TI AC fordert unabhängige Staatsanwaltschaften

Transparency International Austrian Chapter (TI-AC) fordert seit langem eine unabhängige Staatsanwaltschaft für Österreich (Forderungskatalog https://www.ti-austria.at/wp-content/uploads/2016/01/Forderungspapier-2017.pdf ) Die jüngsten Vorgänge zeigen, wie wichtig eine starke, glaubwürdige und unabhängige Justiz für den Rechtsstaat ist. Strafverfolgungsbehörden haben alle Verdachtsfälle, auch politisch heikle, objektiv zu verfolgen. Der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) kommt dabei eine besonders wichtige Rolle zu. Eva [...]

23.05.2019|

Politische Korruption in Österreich: TI AC fordert erneut die Umsetzung des Forderungspapiers von 2017

Wien, 21.05.2019. Transparency International Austrian Chapter (TI-AC) fordert seit langem Korruptionsprävention bei öffentlichen Aufträgen und eine Überarbeitung des Parteiengesetzes (siehe Forderungskatalog https://www.ti-austria.at/wp-content/uploads/2016/01/Forderungspapier-2017.pdf ) Mit Blick auf die jüngsten politischen Entwicklungen in Österreich verweist Frau Prof. Eva Geiblinger, Vorstandsvorsitzende von TI-AC, auf die wiederholt vorgebrachten Forderungen im Bereich politischer Korruption. „Die traumatischen Erfahrungen der letzten Tage [...]

21.05.2019|

Corruption Perceptions Index Pressemitteilung 2019

  TI-AC PRESSEMITTEILUNG 29.01.2019   Corruption Perceptions Index (CPI) 2018 Österreich gehört an die Spitze – wir sind erst auf halbem Weg   Wien, 29.1.2019: Transparency International präsentiert heute den Corruption Perceptions Index (CPI) 2018. Dänemark, Finnland und Neuseeland bleiben unangefochten an den ersten drei Plätzen, die letzten Ränge belegen Südsudan, Syrien und Somalia. Österreich [...]

29.01.2019|

Transparency International veröffentlicht umfassenden Report zu Goldenen Pässen

Die EU- Mitgliederstaaten in einer Abwärtsspirale bei der Vergabe von goldenen Pässen an die Super-Reichen Wien, Brüssel, 11.10.2018: Die internationale NGO „Global Witness“ und die globale Antikorruptionsorganisation Transparency International veröffentlichen am 10.10.2018  ihren gemeinsamen Bericht hinsichtlich der Vergabe von sogenannten goldenen Pässen, worunter sich auch österreichische Beispiele befinden. Entsprechend einem am 10.10.2018 veröffentlichten Bericht von [...]

11.10.2018|

So transparent sind Österreichs Hochschulen

Transparency International – Austrian Chapter erhebt erstmalig die Transparenz und Integrität österreichischer Hochschulen Wien, 26.09.2018: Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) veröffentlicht heute den Bericht zur Vorstudie zu Drittmitteln an österreichischen Hochschulen. Diese wurde von der TI-AC Arbeitsgruppe „Academic Governance“ konzipiert und befasst sich mit Formen von Korruption und Interessenskonflikten, die an Hochschulen im Kontext [...]

26.09.2018|

Über die Hälfte der weltweiten Exporte kommen aus Ländern, die Auslandsbestechung nicht verfolgen

Wien/Berlin, 12.09.2018: Die Antikorruptionsorganisation Transparency International hat heute den „Exporting Corruption report“, einen Bericht zum Stand der Strafverfolgung der Auslandsbestechung in OECD-Ländern, veröffentlicht. Die OECD Konventionen verpflichten ihre Unterzeichnerstaaten dazu, Auslandsbestechung unter Strafe zu stellen und konkrete Verfolgungsmaßnahmen zu unternehmen. Transparency International hat die Vollstreckung der Länder anhand verfügbarer Daten der letzten vier Jahre untersucht, [...]

12.09.2018|

Anonyme Hinweisgebersysteme: Förderung von Integrität oder Denunziantentum?

Transparency International – Austrian Chapter empfiehlt die Einrichtung von Hinweisgebersystemen in allen Bereichen der Politik, Wirtschaft und Verwaltung   Wien, 06.07.2018: Die Stadt Salzburg diskutiert derzeit über die Einrichtung einer Plattform für anonyme Hinweise hinsichtlich Missständen in der Verwaltung. Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) ist davon überzeugt, dass anonyme Hinweisgebersysteme eine wesentliche Rolle in [...]

06.07.2018|