/editor
­

Über editor

Keine
Bis jetzt wurden von editor 173 Blogbeiträge erstellt.

Presseinformation: Korruptionsbekämpfung, Rechtsstaatlichkeit und die Unabhängigkeit der WKStA müssen gestärkt werden

Wien, 06.02.2020: Transparency International – Austrian Chapter fordert eine Stärkung der Unabhängigkeit von strafrechtlichen Ermittlungen insbesondere im Bereich der Wirtschafts- und Korruptionsverfahren. Die Berichte der letzten Tage haben einmal mehr gezeigt, dass eine unabhängige WKStA zweckmäßig ist, damit auch jeder Anschein beseitigt wird, dass Verfahren unsachlich beeinflusst würden. Die Staatsanwältinnen und Staatsanwälte der WKStA – [...]

06.02.2020|

Presseinfo: Index Transparente Gemeinde 2019

Wie transparent sind Österreichs Städte und Gemeinden? Transparency International – Austrian Chapter veröffentlicht Transparenz-Ranking der 50 größten österreichischen Städte und Gemeinden & 10 Tourismusgemeinden Index Transparente Gemeinde (ITG) 2019 Wien, 29.01.2020: Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) präsentiert heute die 2. Auflage des Index Transparente Gemeinde (ITG) 2019 – das österreichweit erste Messinstrument für Transparenz [...]

29.01.2020|

Presseinfo: Corruption Perceptions Index (CPI) 2019

Österreich hinkt im deutschsprachigen Raum weiter hinterher Wien, 23.01.2020: Transparency International präsentiert heute den Corruption Perceptions Index (CPI) 2019. Die ersten drei Ränge belegen dieses Jahr Dänemark, Neuseeland und Finnland, am Ende der Rangliste finden sich Syrien, Südsudan und Somalia. Am meisten zurückgefallen ist Eswatini (von Platz 89 auf Platz 113). Armenien hat sich um [...]

23.01.2020|

Video: Ergebnisse CPI 2019

Video mit den Statements von Prof. Eva Geiblinger, Vorstandsvorsitzende TI-AC, und Mag. Georg Krakow, Vorstandsmitglied TI-AC, zum CPI 2019: Video CPI 2019 Kontakt für Rückfragen: Transparency International – Austrian Chapter Luca Mak LL.M. Tel.: +43 (0)1 960 760 E-Mail: office@ti-austria.at

23.01.2020|

Statements der Parteien zum TI-AC Kompass

Zentrale Forderungen von TI-AC In den vergangenen Jahren und Monaten sind wiederholt Sachverhalte zutage getreten, die gezeigt haben, wie notwendig Transparenz in der öffentlichen Verwaltung, Unabhängigkeit der Justiz und Einhaltung der grundlegenden Bedingungen unseres Gemeinwesens (Rule Of Law, Korruptionsbekämpfung) sind. TI-AC hat anlässlich der Koalitionsverhandlungen den „Kompass für Parteien“ entwickelt. Dieser enthält die zentralen Forderungen [...]

22.01.2020|

TI-AC Office Weihnachtspause vom 21.12.2019 – 07.01.2020

Wir wünschen Ihnen eine schöne und geruhsame Weihnachtszeit!

18.12.2019|

Presseinfo: Kompass für die Regierungsbildung

Zentrale Forderungen von Transparency International - Austrian Chapter In den vergangenen Jahren und Monaten sind wiederholt Sachverhalte zutage getreten, die gezeigt haben, wie notwendig Transparenz in der öffentlichen Verwaltung, Unabhängigkeit der Justiz und Einhaltung der grundlegenden Bedingungen unseres Gemeinwesens (Rule Of Law, Korruptionsbekämpfung) sind. Ein Standard, wie wir ihn in unserem Land erwarten dürfen, ist [...]

16.10.2019|

TI-AC Kompass für die Regierungsbildung 2019

In den vergangenen Jahren und Monaten sind wiederholt Sachverhalte zutage getreten, die gezeigt haben, wie notwendig Transparenz in der öffentlichen Verwaltung, Unabhängigkeit der Justiz und Einhaltung der grundlegenden Bedingungen unseres Gemeinwesens (Rule of Law, Korruptionsbekämpfung) sind. Ein Standard, wie wir ihn in unserem Land erwarten dürfen, ist noch lange nicht erreicht. Jede neue Bundesregierung, egal [...]

15.10.2019|

TI-AC Communication on Engagement / United Nations Global Compact

Period covered by this COE: January 2017 - December 2018 Statement of Continued Support for the UN Global Compact Dear Secretary General, dear members, partners and associates, I am pleased to confirm that Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) reaffirms its support to the United Nations Global Compact (UNGC) and its Ten Principles. TI-AC fully [...]

09.10.2019|

Interview mit Vorstandsmitglied Mag. Georg Krakow im Ö1 Mittagsjournal zur Gesetzeslücke in Bezug auf die Verantwortlichkeit von Amtsträgern

„Das Gesetz sieht Strafe vor, wenn ein Amtsträger etwas dafür bekommt, dass er eine Amtshandlung vornimmt oder unterlässt. Die Amtshandlung muss in seinem Zuständigkeitsbereich liegen. Zusätzlich gibt es die Strafbestimmung gegen das Anfüttern. Ein Amtsträger darf auch keine Vorteile annehmen, wenn das im Hinblick aus "seine" Amtstätigkeit erfolgt. Damit ist etwa gemeint, dass die Klimapflege [...]

30.08.2019|