LH Mikl-Leitner: NÖ zeigt durch Mitgliedschaft einmal mehr, dass Korruption in jeder Form abgelehnt wird

Wien, 25.09.2020: „Der Beitritt zu Transparency International – Austrian Chapter (TI-AC) ist eine richtige und wichtige Entscheidung für das Land Niederösterreich. Die Mitgliedschaft bei Transparency International ist ein Gütesiegel für unsere Bestrebungen um hohe ethische Standards in unserer täglichen Arbeit und ein klares Verständnis dafür, dass korruptives Verhalten im Land Niederösterreich keinen Platz hat“, betonte Landehauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Rahmen des Arbeitsgesprächs mit der Vorstandsvorsitzenden von Transparency International, Prof. Eva Geiblinger und Vorstand Dr. Alexander Picker.

Durch die Mitgliedschaft bei TI-AC zeigt das Land Niederösterreich auch, dass es sich bei der allgemeinen Bewusstseinsbildung für ethisches Handeln engagiert. Die aktive Mitwirkung bei TI-AC Projekten und Aktivitäten ermöglicht es dem Land Niederösterreich Akzente bei spezifischen Themenstellungen zu setzen und mitzugestalten. „Durch die hohe Expertise und praktischen Erfahrungen im Bereich Compliance und Antikorruption gewinnt TI-AC mit dem Land Niederösterreich einen wertvollen Partner im Kampf gegen Korruption“, führt Prof. Geiblinger aus.

„Unser guter Ruf und das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in uns und unsere Arbeit ist unsere wertvollste Ressource“, so Mikl-Leitner.

V.l.n.r.: Vorstand Dr. Alexander Picker (TI-AC), Vorstandsvorsitzende Prof. Eva Geiblinger (TI-AC), Dr. Verena Krammer (Land NÖ), Landeshauptfrau Mag.a Johanna Mikl-Leitner und Landesamtsdirektor Mag. Werner Trock (Land NÖ)

© NLK Filzwieser 

Kontakt für Rückfragen:

Transparency International – Austrian Chapter

Luca Mak (TI-AC Geschäftsstellenleiter)

Tel.: +43 (0)1 960 760

E-Mail: office@ti-austria.at